Einrad Wettkampfregeln

Wettkampfregeln, welche Kurbellänge und welchen Raddurchmesser darf ich benutzen?

Dies ist ein kleiner Auszug aus den Wettkampfregeln der IUF und des BDR.

IUF = International Unicycling Federation [http://www.unicycling.org/iuf/]
BDR = Bund Deutscher Radfahrer e.V. [http://www.einrad-deutschland.de/regelwerke.php]

*IUF* und *BDR* bezogen auf maximal Durchmesser des *gesamten laufrades* kleinerer Raddurchmesser ist erlaubt.

* Für 24″-Räder darf der Außendurchmesser des Reifens 61,8 cm (24,333″) nicht überschreiten.
* Für 20″-Räder darf der Außendurchmesser des Reifens 51,6 cm (20,333″) nicht überschreiten.
* Für 16″-Räder darf der Außendurchmesser des Reifens 41,5 cm (16,333″) nicht überschreiten.
* 700c Rennen Der Außendurchmesser muß größer als 61,8cm (24,333“) und darf nicht größer als74cm (29,5“) sein (nur *IUF*)

*BDR* bezogen auf minimal Länge der Kurbeln längere Kurbeln sind erlaubt.

* Bei 24″-Rädern dürfen die Kurbeln nicht kürzer sein als 125 mm (5″).
* Bei 20″-Rädern dürfen die Kurbeln nicht kürzer sein als 114 mm (4½ ).
* Bei 16″-Rädern dürfen die Kurbeln nicht kürzer sein als 100 mm (4″).

*IUF* bezogen auf minimal Länge der Kurbeln längere Kurbeln sind erlaubt.

* 700c Rennen Keine Beschränkung der Kurbellänge.
* Bei 24″-Rädern dürfen die Kurbeln nicht kürzer sein als 125 mm (5″).
* Bei 20″-Rädern dürfen die Kurbeln nicht kürzer sein als 102 mm (4″).
* Bei 16″-Rädern dürfen die Kurbeln nicht kürzer sein als 89 mm (3½ „).